Frauen 1 - Württemberg-Liga

Hintere Reihe von links: Christian Kampa (Co-Trainer), Larissa Bürkle, Louisa Steiner, Luzia Dehmel, Sonja Pott, Michelle Hoffrichter, Nicola David, Alina Stuwe, Lena Ugele
Vordere Reihe von links: Thomas Rost (Trainer), Sarah Kost, Kim Schedler, Maren Hügel, Michaela Brühan, Nadine Richter, Jessica Johannes, Kevin Kirr (Torwart-Trainer)
Es fehlen: Hanna Rieger, Lea Matziol, Leonie Weckerlein, Vera Nipper

Vorschau Frauen 1 - Saison 2020/2021

Die Frauen 1 erlebten eine vergleichsweise „ruhige“ Saison und konnten sich früh von sämtlichen Abstiegssorgen aus der Vorsaison lossagen. Der Umbruch inkl. konsequenter Verjüngung des Kaders und Einbau der weiblichen A-Jugend machte sich zu Beginn noch bemerkbar, doch im Saisonverlauf hat sich das Team immer mehr gefunden und trat als Einheit auf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die „Muss“-Spiele gewonnen wurden und in den Spielen gegen die auf den vorderen Tabellenplätzen stehenden Mannschaften wäre diverse Male deutlich mehr drin gewesen. Am Ende steht ein absolut verdienter 6. Platz in der Württemberg-Liga Nord – dieser Platz ist nach der Ligareform hin zur eingleisigen Württemberg-Liga in der Saison 2020/2021 aus meiner Sicht als Aufstieg zu werten, weil nun deutlich mehr Qualität auf uns wartet! Die Vorzeichen für die neue Runde stehen sehr gut, da wir das Team bis auf unsere Kreisläuferin Silke Lutz (TSV Heiningen, 3. Liga) zusammenhalten konnten und die Verletzten allesamt zurückkehren. Zusätzlich können wir drei Zugänge vermelden, die die Qualität nochmals erhöhen werden. Auf der einen Seite konnten wir die Torhüterin Michelle Hoffrichter vom HC Oppenweiler/Backnang verpflichten, die mit einem Zweifachspielrecht parallel in der A-Jugend des HCOB spielen wird. Auf der anderen Seite Lea Matziol, die vom TSV Urach zu uns stößt und die offene Position neben Hanna Rieger am Kreis einnehmen wird. Zu guter letzt freuen wir uns auf das Comeback von Sarah Kurzweg.

Frauen 1

Aktuelle Berichte

Die Saison ist vorzeitig beendet
Die Saison ist vorzeitig beendet

Die Handballverbände reagieren auf den neuesten Beschluss der Bundesregierung in der Corona-Pandemie und annullieren diese Runde.…

Ein Wunschkonzert wird es nicht mehr geben
Ein Wunschkonzert wird es nicht mehr geben

In den württembergischen Handball-Ligen geht es für die Männer und Frauen frühestens am ersten Februar-Wochenende weiter. Das…

Der Handball in Fellbach ruht
Der Handball in Fellbach ruht

Der SV Fellbach dürfte, kann aber nicht. Der TSV Schmiden dürfte, will aber nicht. Andere dürfen nicht.

Entscheidungen zum Spielbetrieb
Entscheidungen zum Spielbetrieb

Der Spielbetrieb im Handballverband Württemberg e.V. wird vollständig (Aktive und Jugend im Verband und im Bezirk) ausgesetzt.…