Bericht Frauen

Liebe Handballfreunde,

letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt standen wir kurz vor der Unterbrechung der Saison, welche letztendlich und konsequenterweise dann auch abgebrochen wurde. Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung, haben wir den Blick schnell wieder nach vorne gerichtet und nutzten die neu gewonnene Zeit für mannschaftsübergreifendes Online-Training. Das half nicht nur dabei, die Fitness aufrechtzuerhalten, sondern auch eine gewisse Routine aufzubauen sowie den Zusammenhalt zu stärken! Das Online-Training haben wir gemeinsam mit unserem Nachbarn TV Oeffingen - getreu unserem Motto: #gemeinsamzuneuerstärke - betrieben.

Aufgrund des Abbruchs spare ich mir auch den Rückblick auf die „Saison 2020/2021“, weil bei den Mannschaften jeweils maximal 2 Spiele stattgefunden haben und ich möchte den Blick auf die kommende Saison 2021/2022 richten.

Zuallererst wünschen wir uns für alle Mannschaften, sowie für alle Verantwortlichen endlich wieder eine geregelte und v.a. gesunde Saison.

Nun zu unseren drei Frauenmannschaften des HC Schmiden/Oeffingen, besser bekannt als die „Hartwaldpumas“:

Bei den Frauen 1 durchlaufen wir Corona-, arbeits- und studienbedingt einen weiteren Umbruch. Am größten schmerzt sicherlich der Abgang von drei TSV- und HC-Urgesteinen: Annalena Westhauser (Tor) und Franziska Wolf (Linksaußen) beenden ihre sportliche Karriere. Lara Laufer (Rückraum) verlässt den Verein und wechselt in die 3. Liga zur 2. Frauenmannschaft von Frisch Auf Göppingen. Hier freuen wir uns selbstverständlich über die Auszeichnung unserer Jugendarbeit und die damit verbundene Eingliederung und Weiterentwicklung im Aktivenbereich. Zusätzlich zieht es Josefine Khelfi (Rückraum) studienbedingt nach Hamburg und sie begibt sich ab sofort dort auf Torejagd. Außerdem treten Annkatrin Laure (Tor), Chantal Beutter (Linksaußen) und Sarah Kurzweg (Rückraum) sowohl studien- als auch berufsbedingt kürzer und stehen nur noch im Notfall zur Verfügung. Auf der Gegenseite konnten wir trotz der erschwerten Corona-Bedingungen schlagkräftige Neuzugänge von unserem Konzept und dem HC Schmiden/Oeffingen überzeugen: Nicola David und Luzia Dehmel (beide Rückraum) kommen aus Wolfschlugen nach Schmiden, Nadine Richter (Linksaußen) und Maren Hügel (Rückraum) wechseln aus Kornwestheim zu uns. Für die Torhüterposition konnten wir Sonja Pott (Nellingen) und Vera Nipper (Ossweil) verpflichten. Die neue Württemberg-Liga ist noch immer eine Wundertüte, v.a. nach einer so langen Auszeit. Deshalb sind wir gespannt, was uns erwartet und wollen schnellstmöglich das Ziel Klassenerhalt erreichen und schauen was nach oben möglich ist.

Unsere zweite Frauenmannschaft bleibt so bestehen wie bisher und wird wie gewohnt von jungen Talenten aus der eigenen Jugend des HSC Schmiden/Oeffingen ergänzt, die ihre ersten Schritte im Aktivenbereich gehen sollen. Als Aufsteiger in die Bezirksliga wird hier das Hauptziel sein, sich weiter zu etablieren und an das höhere Niveau zu gewöhnen. Auf Trainerseite konnten wir mit Michael Laufer einen erfahrenen B-Lizenz-Inhaber als Co-Trainer gewinnen, der fortan Michael Munz mit Rat und Tat sowie viel Einsatz zur Seite stehen wird.

Bei unseren Frauen 3 hat die Corona-Pandemie am meisten zugeschlagen und den Kader massiv reduziert. Das Team um Peter Raiser und Kai-Uwe Lanzinger wird deshalb eng mit der weiblichen A-Jugend zusammenarbeiten. Für uns ein absolut konsequenter Schritt in Richtung der frühzeitigen Integration unserer Talente der HSC-Jugend im Aktivenbereich. Trotz alledem sehen wir die Frauen 3 als wichtige Basis aller Mannschaften und v.a. für den Jugendbereich. Mit unserem Trainerduo haben wir auch die notwendige Erfahrung und den Willen junge Spielerinnen einzusetzen.

Wir freuen uns sehr, Euch in unseren Hallen in Schmiden und Oeffingen begrüßen zu dürfen und wünschen Euch spannende Spiele und v.a. Gesundheit!

Mit sportlichen Grüßen

Sven Zeidler
Sportlicher Leiter Frauen HC Schmiden/Oeffingen
Sportlicher Leiter Männer TSV Schmiden Handball
Abteilungsleitung TSV Schmiden Handball

Saisonabschluss am 21. Mai

Im Rahmen des letzten Heimspiels der Männer 1 am vergangenen Samstag gegen den TSB Schwäbisch Gmünd standen auch zahlreichen…

Frühjahrsempfang der Stadt Fellbach

Markus Engelhart erhält die Ehrenplakette

Letztes Heimspiel der M1 am 21. Mai

Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und wie jedes Jahr werden wir beim letzten Spiel unserer Männer 1 am Samstag, den 21. Mai…

HC-Frauen: Ein Sieg beim Saisonfinale

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen haben ihr finales Saisonspiel in der Württemberg-Liga am Dienstag gegen die Gäste…

Eine Niederlage vor dem finalen Auftritt

Für die Handballerinnen der TG Biberach war es das finale Saisonspiel in der Württemberg-Liga, entsprechend wollten sie die…

Freundschaftlicher Heimerfolg – 29:21

 

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen sind am Sonntagabend bei ihrem 29:21-Heimsieg gegen den abgeschlagenen…