TSV II verliert daheim in Oeffingen – 32:39
  09.03.2020 •     Handball Männer Männer 2

Der TSV Schmiden II hat es in seinem Heimspiel in Oeffingen versäumt, im Landesliga-Abstiegskampf Zähler aufs Konto zu packen. Die Handballer um den Trainer Thomas Krombacher unterlagen am Sonntag dem bis dahin punktgleichen Tabellennachbarn Handballregion Bottwar SG mit 32:39. „Das  war eine unterirdische Leistung. Wir haben den Gegner zu einem lockeren Auswärtssieg eingeladen“, sagte Thomas Krombacher.

Seine Mannschaft war mit dem Konkurrenten, bei dem es schon im Hinspiel eine ähnlich deutliche Niederlage (24:32) gegeben hatte, bis kurz vor der Pause auf Augenhöhe. Nach 25 Minuten lagen die Schmidener in Oeffingen lediglich mit 12:13 im Rückstand, ehe kurz vor und kurz nach dem Wechsel – bis zum 14:21-Zwischenstand – die Dämme brachen. „Wir haben nicht das umgesetzt, was wir besprochen hatten, und die Gäste haben das gut und souverän heruntergespielt“, konstatierte Thomas Krombacher. Nach dem 30:22-Sieg der Neckarsulmer Sportunion II gegen die SV Remshalden II beträgt der Vorsprung des TSV Schmiden II auf die Abstiegszone in Richtung Bezirksliga nur noch drei Punkte.

TSV Schmiden II: Kirr, Seibold – Maurer (6), Freyhofer (6), Schröpel (5), Dannenmann (5), Engelhart (3), Innenmoser (2), Leukhardt (2), Feirabend (1/1), Züfle (1), Müller (1), Tontic, Weimer.

erstellt von Harald Landwehr von der Fellbacher Zeitung