Schmiden Pumas zu Gast in Weilstetten

  26.01.2024 •     Handball Männer Männer 1
Der Tabellenletzte SV Fellbach empfängt am Samstag, 20 Uhr, in der Württemberg-Liga die Handballer des TV Oeffingen um Maximilian Wögerer. Sein Trainer Marc Ihlefeldt hört am Saisonende auf. Der Stadtnachbar TSV Schmiden gastiert am Sonntag, 17 Uhr, beim TV Weilstetten.

Maximilian Hamm

Bei der Handball-Europameisterschaft hallt in diesen Tagen immer wieder das Lied mit dem Titel „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ durch die deutschen Sporthallen. An diesem Freitagabend, 20.30 Uhr, treffen die Gastgeber in Köln auf das Team aus Dänemark, das zuletzt dreimal nacheinander Weltmeister wurde. Das Motto des Ohrwurms trifft auch ganz gut auf die Handballer des SV Fellbach zu. Die Mannschaft um den Trainer Marc Ihlefeldt steht in der Württemberg-Liga am Tabellenende und empfängt am Samstag, 20 Uhr, in der heimischen Zeppelinhalle den Stadtnachbarn TV Oeffingen. Der Coach weiß, dass nicht mehr viel Zeit bleibt – es sind noch zwölf Spiele in dieser Runde –, eine Siegesserie zu starten und damit den Abstieg noch abzuwenden. Am 24. Februar gastieren dann auch die Schmidener Handballer zum nächsten Stadtderby in Fellbach. Zunächst spielt die Mannschaft um den Trainer Benjamin Koch am Sonntag, 17 Uhr, beim Tabellennachbarn TV Weilstetten.

Weiterlesen bei der Fellbacher Zeitung