Schmiden Pumas zu Gast beim TSV Birkenau

  13.05.2022 •     Handball Männer Männer 1

Der Spielertrainer Andreas Blodig war erst kürzlich in der Gemeindehalle in Bittenfeld, als die örtliche A-Jugend im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft gespielt hat. Er hat dabei auch Dalio Uskok beobachtet, den ehemaligen Jugendspieler des SV Fellbach. Andreas Blodig hat sich gefreut, dass dieser talentierte Akteur zugesagt hatte, in der nächsten Saison zum SVF zurückkehren und für die Männer in der Württemberg-Liga spielen zu wollen. Der Freude folgte jüngst allerdings die Enttäuschung. Denn Dalio Uskok, 18, hat sich kurzfristig entschieden, doch beim TV Bittenfeld zu bleiben und dort die zweite Vertretung in der Baden-Württemberg-Oberliga zu unterstützen. Am Samstag, 19.30 Uhr, empfangen die Fellbacher Handballer am drittletzten Spieltag in der vierthöchsten deutschen Spielklasse den Tabellenzweiten TVS Baden-Baden in der heimischen Zeppelinhalle. „Wir wollen versuchen, mit dem künftigen Drittligisten gut mitzuhalten und auch etwas mitzunehmen. Unsere jungen Spieler können da Erfahrungen sammeln“, sagt Andreas Blodig, der die Mannschaft gemeinsam mit Thilo Burkert anleitet.

In der nächsten Runde wird das Team des SV Fellbach erneut auf den Ligakonkurrenten TSV Schmiden treffen, dann allerdings eine Spielklasse tiefer. Die beiden designierten Absteiger kämpfen in den verbliebenen drei Begegnungen noch um die bessere Platzierung im Klassement. Das Team um den scheidenden Trainer Almir Mekic gastiert am Samstag, 20 Uhr, beim TSV Birkenau, der noch um den Ligaverbleib kämpft.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung