In Leonberg aus dem Loch klettern

  07.12.2023 •     Handball Männer Männer 1
Die Handballer des TSV Schmiden gastieren am Samstag, 20 Uhr, beim Tabellenfünften. Die Teams aus Fellbach und Oeffingen sind zeitgleich ebenfalls gefordert.

Maximilian Hamm

Auf eines kann der Trainer Benjamin Koch sich in dieser Saison in der Württemberg-Liga bei seinen Handballern des TSV Schmiden verlassen: auf die fehlende Konstanz. Sie zeigt sich sowohl von Spiel zu Spiel als auch im Spiel selbst. Dem grandiosen 34:30-Heimsieg gegen die Gäste des TSV Wolfschlugen – nach einem deutlichen Rückstand zur Pause – hat der Schmidener Verbund zuletzt ein 31:31-Unentschieden bei den abstiegsgefährdeten Sportfreunden Schwaikheim folgen lassen. „Wenn nur ein Spieler abfällt, könnten wir das verkraften, aber die Mannschaft fällt dann immer kollektiv in ein Loch“, sagt Benjamin Koch. Am Samstag, 20 Uhr, hat das Team um Eric Bühler beim Tabellenfünften SV Leonberg/Eltingen die Chance, wieder aus diesem Loch zu klettern. Der Stadtnachbar SV Fellbach empfängt zur selben Zeit in der heimischen Zeppelinhalle den Tabellensiebten TV Neuhausen/Erms; die Handballer des TV Oeffingen sind am Samstagabend, ebenfalls um 20 Uhr, nach einer längeren Anfahrt bei der zweitplatzierten MTG Wangen gefordert.

Weiterlesen bei der Fellbacher Zeitung