Holprig in die zweite Runde
  10.09.2019 •     Handball Frauen Frauen 1 Frauen 2 Frauen 3

Zwei Siege und eine Niederlage.

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen (Württemberg-Liga) haben im Wettbewerb um den Verbandspokal die zweite Runde erreicht. Der Verbund um den Trainer Thomas Rost setzte sich am Freitagabend bei der unterklassigen HSG Hossingen-Meßstetten (Landesliga) mit 30:25 durch. „Das war der erwartet holprige Start unter Wettkampfbedingungen“, sagte Thomas Rost, der mit dem Abwehrverhalten seines Teams nicht ganz zufrieden war. Im Angriff überzeugten allen voran Larissa Bürkle, die 13 Tore erzielte, und Louisa Steiner, die vor der Saison vom SV Leonberg/Eltingen zum HC Schmiden/Oeffingen gewechselt war; sie markierte neun Treffer.

Der zweite Verbund des HC Schmiden/Oeffingen (Bezirksklasse) gewann gegen die Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit 32:24, die dritte Vertretung des HC Schmiden/Oeffingen (Kreisliga A) verlor gegen die SG Schorndorf II mit 19:24.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung