Erst nach Umstellung überlegen – 37:31
  03.03.2020 •     TSV Schmiden Handball Frauen Frauen 1

Zu Beginn haben die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen das Spiel gegen den Tabellenletzten TSV Nordheim bestimmt – und auch gegen Ende. Dazwischen allerdings war es eine recht ausgeglichene Begegnung. Die Gastgeberinnen gewannen am Sonntagabend letztlich mit 37:31 (16:14) und stehen auch fünf Spiele vor dem Saisonende auf dem fünften Tabellenplatz, der dann den Verbleib in der Württemberg-Liga bedeutet.

„Wir haben uns das Leben selbst schwergemacht“, sagte der Trainer Thomas Rost. Erst nach einer taktischen Umstellung bekamen die 13-fache Torschützin Larissa Bürkle und ihre Mitspielerinnen das Geschehen in der Oeffinger Sporthalle besser in den Griff. Die Außenspielerinnen Lara Laufer (fünf Tore) und Josefine-Felicitas Khelfi, die in ihrem zweiten  Einsatz für das HC-Team acht Treffer markierte, halfen maßgeblich dabei, den Vorsprung herauszuspielen.

HC Schmiden/Oeffingen: Westhauser, Laure – Bürkle (13/2), Khelfi (8), Laufer (5), Kost (4), Steiner (3), Beutter (2), Lutz (2), Brühan, Mitic, Rieger, Stuwe, Wolf.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung