Ein später oder gar noch späterer Saisonbeginn
  22.10.2020 •     Handball Männer Männer 2

Die Landesliga-Handballer des TSV Schmiden II sollen am Samstag bei der TSG Reutlingen starten.

Die Handballer der TSG Reutlingen haben in dieser Landesliga-Saison schon zweimal gespielt – und zweimal verloren. Für die zweite Vertretung des TSV Schmiden dagegen sollte die Runde erst am Samstag, 19.30 Uhr, in der Storlach-Sporthalle in Reutlingen starten. Es ist jedoch gut möglich, dass diese Begegnung aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben wird. Am Dienstagabend hat die Mannschaft um ihren Trainer Thomas Krombacher lebhaft diskutiert und die Entscheidung auf Ende dieser Woche vertagt. „Wir wünschen uns Leitplanken vom Verband“, sagt Thomas Krombacher, der genervt ist von dieser unbefriedigenden, weil unsicheren Situation. Er möchte noch abwarten, ob die Verantwortlichen des Handballverbands Württemberg (HVW) sich noch zur aktuellen Lage äußern werden.

Trotz der langen Vorbereitungszeit – seit Mitte Juni stimmen die Handballer sich auf die nächsten Aufgaben ein – ist Thomas Krombacher nicht zufrieden mit dem Leistungsstand des Teams. Vielleicht auch gerade deshalb. „Das hat sich alles wie ein Kaugummi hingezogen, wir konnten noch nicht richtig zusammenwachsen“, sagt der Schmidener Coach, der in dieser Saison aus beruflichen Gründen ohne seinen Bruder und Assistenten Andreas Krombacher auskommen muss. Nico Simon wird ihm stattdessen zur Seite stehen. Thomas Krombacher muss auch auf die beiden treffsicheren Werfer und Abwehrstützen Marvin Züfle und Tobias Maurer verzichten, sie stehen im Kader der ersten Mannschaft. Deshalb hat er die Verteidigung umgebaut.

Neu beim TSV Schmiden II sind Alexander Brandelik (JANO Filder), Jan Bubeck (TSV Schmiden III) sowie Tim Schweikhardt, Yves Steinhilper und Luca Bohl (alle HSC Schmiden/Oeffingen). Neu sind in dieser Saison auch viele Gegner in dieser Landesliga-Staffel, in der zehn Mannschaften konkurrieren. Nach der Umstrukturierung mit der neu eingeführten Verbandsliga sind sie entsprechend eingeteilt worden. Auch die Handballer der TSG Reutlingen, die am Samstag den TSV Schmiden II empfangen sollen, sind neu für Thomas Krombacher.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung