TSV Schmiden beendet Saison
  03.05.2019 •     Handball Männer Männer 1

Zu Beginn der Woche haben die Verantwortlichen des TSV Schmiden als gute Nachbarn und faire Sportsleute dem SV Fellbach zum Gewinn des Meistertitels in der Württemberg-Liga und zum Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga gratuliert. Am Samstagabend (19.30 Uhr, Jahnhalle in Bissingen) steht für die TSV-Handballer, die sich noch vor kurzem selbst berechtigte Chancen auf den ersten Platz ausgerechnet hatten, ihre abschließende sportliche Aufgabe bei der SG BBM Bietigheim II bevor. Der Gastgeber liefert sich derzeit mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenvorletzten TV Flein ein Fernduell im Kampf um den Klassenverbleib. Das erste Aufeinandertreffen mit der Bundesliga-Reserve aus dem Ellental haben die Handballer des TSV Schmiden im Dezember mit 30:27 für sich entschieden.

Mit einem weiteren Sieg, dem dann 19. Der laufenden Saison, könnte das Schmidener Ensemble in der Abschlusstabelle noch auf dem zweiten Rang klettern und damit in der Württemberg-Liga die Vizemeisterschaft aus dem Vorjahr wiederholen. Dafür allerdings müssten der SV Leonberg/Eltingen und der VfL Waiblingen zum Abschluss am Samstag patzen. „Wir versuchen, unser Spiel zu gewinnen, und dann schauen wir mal, wo wir am Ende landen werden“, sagt der Trainer Henning Fröschle.

erstellt von Harald Landwehr von der Fellbacher Zeitung