Sommertreff bei der Schmidener Brunnenhocketse
  15.08.2018 •     Handball Männer Männer 1 Männer 2 Männer 3 Frauen Frauen 1 Frauen 2 Jugend

Der Förderverein der Handballer baut Wassertrog und Puma-Bar am nächsten Wochenende zum zweiten Mal beim Großen Haus auf.

Mehr Platz und mehr Atmosphäre, um auch mit Live-Musik feiern zu können – das war für den Förderverein der Schmidener Handballer vor einem Jahr der Grund, mit ihrem sommerlichen Traditionsfest einen Ortswechsel zu wagen. Die Brunnenhocketse, Treffpunkt aller Urlaubsrückkehrer und Daheimgebliebenen, wurde auf den Otilia-Frech-Platz beim Großen Haus verlegt.

Schon um den Namen des Vereinsfests nicht wechseln zu müssen, stellte das Organisationsteam um Horst Bürkle, Steffen Zietal und Michael Härlin sogar einen ansehnlichen Steintrog vor der Scheune auf – mit Lichterketten in Szene gesetzt und mit einem Wasserkreislauf mit Nass versorgt, plätscherte das namensgebende Brünnlein vor der Scheune. Am kommenden Wochenende, 18. und 19. August, soll die 15. Auflage der Brunnenhocketse die Gäste erneut auf den Otilia-Frech-Platz locken. Der Startschuss erfolgt bei freiem Eintritt am Samstag um 18 Uhr, zwei Stunden später öffnet laut Abteilungsleiter Wolfgang Bürkle die mittlerweile berühmte Puma-Bar ihre Pforten. Zur Unterhaltung spielt „Big Balou“, der Fellbacher Musiker Ralf Widmann brachte die Festbesucher schon im vergangenen Jahr in Stimmung. Am Sonntag bewirtet der Handball-Freundeskreis ab 11 Uhr – neben Leckereien vom Grill werden zum Mittagessen auch Krustenbraten und Maultaschen mit Kartoffelsalat serviert. Zum Abschluss der Brunnenhocketse gibt es Kaffee und wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Kuchen.

erstellt von ssr von der Fellbacher Zeitung