Schmiden Pumas treten beim TV Flein an
  30.11.2018 •     Handball Männer Männer 1

Der Spielmacher Lukas Lehmkühler ist für den Trainer Henning Fröschle ein wichtiger Akteur bei den Handballern des TSV Schmiden. Umso mehr, als er jüngst über diese Rolle hinausgewachsen ist und nun auch vermehrt als Torschütze glänzt. Zuletzt war er zweimal gar der treffsicherste Werfer bei den Schmidener Handballern, die in der Württemberg-Liga die vergangenen vier Spiele allesamt gewinnen konnten. „Lukas hat einen weiteren Schritt nach vorn gemacht, er sucht nicht mehr nur die Anspiele auf den Kreisläufer, er ist auch selbst viel torgefährlicher geworden“, sagt Henning Fröschle, der das Team gemeinsam mit Gregor Schäfer betreut. Am Sonntag, 17 Uhr, gastiert der Tabellendritte aus Schmiden beim abstiegsgefährdeten TV Flein.

Das Trainerduo des TSV Schmiden baut auch am Sonntag wieder auf den breit aufgestellten Kader, in dem bis auf Lars Crone wohl alle Spieler einsatzbereit sind. Nicht erst seit der Rückkehr des Kreisläufers Marco Kolotuschkin ist ja offensichtlich geworden, dass die Schmidener auf konstant hohem Niveau spielen können, auch wenn sie im Laufe einer Begegnung häufig die Spieler auf dem Feld wechseln. Das hat auch damit zu tun, dass die Akteure oftmals über ihre angestammte Rolle hinauswachsen – wie zum Beispiel Lukas Lehmkühler.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung