Fehlende Einheit auf dem Feld – 31:39
  05.03.2019 •     Handball Frauen Frauen 1

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen haben am Sonntagabend ihr Auswärtsspiel beim TSV Nordheim  mit 31:39 (14:23) verloren. Der Trainer Thomas Lutz sah dabei eine „sehr schwache Leistung“ seines Teams, das fünf Spiele vor dem Saisonende um den Verbleib in der Württemberg-Liga kämpft. „Die Frage ist, ob das Team den Abstiegskampf  jetzt annimmt, oder ob es sich ergibt“, sagte Thomas Lutz weiter. Es hat sehr wenig funktioniert bei den Gästen, speziell in der Abwehr bekamen sie überhaupt keinen Zugriff auf die Gegnerinnen, bei denen ihre ehemalige Mitspielerin Reka Katona-Lukacs sechsmal erfolgreich war. Larissa Bürkle war am Sonntag die erfolgreichste Werferin auf dem Feld, sie erzielte 13 Treffer für den HC Schmiden/Oeffingen.

„Wir müssen einige Dinge im Training ansprechen“, sagte Thomas Lutz, der dafür nun etwas mehr Zeit hat – zum nächsten Spiel gastiert sein Team erst am 16. März beim Tabellenführer HB Ludwigsburg.

HC Schmiden/Oeffingen: Ihring, Westhauser – Bürkle (13/5), Beyerle (5), Johannes (3), Kost (3), Lutz (3), Schedler (3), Scherer (1), Brühan, Wolf.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung