Frauen 1 - Württemberg-Liga Nord

Hinten von links: Lara Laufer, Sarah Kost, Miriam Ader, Susan Pohl, Sabrina Ademaj, Katharina Patolla, Sarah Kurzweg

Mitte von links: Trainer Thomas Fürst, Melanie Scheifele, Edona Kuqi, Lina Bähr, Jeanette Merz, Elizabeth Fein, Johanna Zettl, TW-Trainer Kevin Kirr

Vorne von links: Susi Castor, Franziska Wolf, Annalena Westhauser, Katharina Pantele, Sabrina Ihring, Saskia Kadel, Reka Katona-Lukács

Es fehlen: Judit Lukács, Nina Beyerle, Kim-Nicole Bauer, Lena Ugele

Vorschau Frauen 1 - Saison 2017/2018

Liebe Handballfreunde,

die vergangene Saison in der Landesliga hatte es in sich. Nach mäßigem Start steigerten wir uns im Verlauf deutlich und konnten uns bis zur Winterpause trotz drei Kreuzbandverletzungen in den Kreis der Meisterschaftsanwärter einreihen. Nach stark schwankenden Leistungen zu Beginn der zweiten Saisonhälfte konnten wir uns wieder stabilisieren und in einem spannenden Zweikampf mit dem TV Flein am Ende den zweiten Tabellenplatz für uns sichern, um die Aufstiegsrelegation zu erreichen. Kurz vor Ende der regulären Saison mussten wir nochmals einen bitteren Rückschlag mit der Verletzung von Annalena Westhauser hinnehmen. In der Relegation um den Aufstieg in die Württemberg-Liga wurde es dann noch einmal unfassbar spannend. Nach dem Spiel gegen die HSG Deizisau-Denkendorf, in dem wir den Gegner zu jederzeit im Griff hatten, aber einen fünf Tore Vorsprung nicht über die Zeit bringen konnten, kam es zum Endspiel gegen den TSV Köngen. Trotz der dortigen Niederlage sind wir letztendlich in die Württemberg-Liga aufgestiegen und krönten somit eine erfolgreiche Saison.

Neben Veränderungen im Spielerkader gibt es auch im Trainerteam für die kommende Saison Veränderungen. Neben Kevin Kirr, der weiterhin das Training der Torhüterinnen leiten wird, wird Sven Zeidler das Athletiktraining übernehmen. Jochen Vogt wird uns aus privaten Gründen kommende Saison nicht mehr zur Verfügung stehen können.

Nach den Abgängen von Shefkje Kuqci und Annika Kögel galt es in erster Linie, die Mannschaft personell auf die kommenden Herausforderungen in der Württemberg-Liga vorzubereiten. Durch den Rückzug des Ligakonkurrenten SV Ludwigsburg-Oßweil konnten wir uns sowohl im Rückraum mit Judit Lukacs und Réka Katona-Lukacs als auch im Tor mit Kim-Nicole Bauer verstärken. Zudem freuen wir uns, dass wir Nina Beyerle, die frühere Jugendspielerin des HSC Schmiden/Oeffingen für unser Team gewinnen konnten. Nach langer Verletzungspause kehren zudem Melanie Scheifele und Sabrina Ademaj zur Mannschaft zurück. Auch aus der A-Jugend werden wir in der kommenden Saison neue Spielerinnen integrieren.

Durch die verkürzte Vorbereitungszeit und mit Hinblick auf die kommende Saison in der Württemberg-Liga stand vor allen Dingen die Integration der neuen Spielerinnen und die Athletik der Mannschaft im Fokus. In zahlreichen Trainingsspielen und Trainingseinheiten konnten wir uns gut auf die anstehende Spielzeit vorbereiten.

Unser Ziel für die anstehende Saison ist es, unsere Abstimmung und das Stellungsspiel in der Verteidigung zu verbessern, um unsere Torhüterinnen stärker zu entlasten. Im Angriff werden wir versuchen, einen schnelleren und attraktiveren Handball zu spielen.

Wir freuen uns sehr, Sie in unserem Wohnzimmer, dem Pumakäfig in Schmiden zu begrüßen und wünschen Ihnen spannende Spiele.

Mit sportlichen Grüßen

Ihre Frauen 1

Frauen 1 - aktuell

Samstag, 21.04., 15:00 Uhr

Frauen 1 - VfL Pfullingen   29:36

Das nächste Spiel

Sonntag, 29.04., 15:00 Uhr, Ernst-Braun-Halle, Lichtenst.-Unterh.

SG Ober-/Unterhausen - Frauen 1

Aktuelle Berichte

Neue Kooperation unter Nachbarn

Die Frauen des TSV Schmiden...

Die Chancen steigen ohne eigenes Zutun

Ohne eigenes Spiel hat sich...

Larissa Bürkle kommt zurück

Zwar ist Larissa Bürkle...