Frauen 2 gewinnen gegen GaGa und steigen auf
  19.02.2018 •     Handball Frauen Frauen 2

Stehend von links: Trainer Peter Raiser, Anna Lena Bindel, Edona Kuqi, Mona Hartmann, Jacqueline Franz, Lisa Wagner, Verena Müller, Josephin Bürkle, Kathrin Klein, Lara Laufer, Lena Wolf, Sofia Purkert Sitzend von links: Lena Ugele, Emily Bürkle, Nathalie Kadel, Madeleine Franz, Melanie Seeger, Casandra Schubert, Miriam Ader und Serena Lederer Es fehlen: Lena Schmitt, Sandra Pawellek, Leonie Hug und Sabrina Grau
Über 120 Zuschauer wollten am Samstag dem Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen dem verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Schmiden (24:0 Pkt.) und der viertplatzierten HSG Gablenberg-Gaisburg beiwohnen. Den Gastgeberinnen fehlte nur noch ein Sieg, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Und so starteten sie auch in die Partie. Nach knapp 5 Minuten führten die Pumas bereits mit 5:0 und lediglich in der 37. Minute schöpften die Gäste etwas Mut, den Schmidenerinnen ihre Aufstiegspartie zu verderben, als ihnen der 15:15 Ausgleichstreffer gelang.

Doch dann drehte die mit 11 Treffern erfolgreichste TSV Spielerin Lara Laufer so richtig auf. Ihr gelangen bis zum 21:17 Zwischenstand alleine 5 Treffer und diesen Vorsprung gab der Favorit nicht mehr aus der Hand. Durch diesen Sieg sind die Lady Pumas 2 vorzeitig Meister der Kreisliga A und steigen somit verdient in die Bezirksklasse auf.

Neben Lara Laufer ragten auf Schmidener Seite noch Melanie Seeger mit 8 Toren und die blendend aufgelegte Spielmacherin Emily Bürkle heraus, die 7x erfolgreich war.

Nach dem Schusspfiff gab es dann kein Halten mehr und die Mannschaft um ihren Trainer Peter Raiser feierte den doch etwas unerwarteten Aufstieg noch gebührend.